Vorsitzender Ruthmann nimmt Auszeichnung in Heilbronn entgegen

Erneut Gütesiegel für Bürgerstiftung

Freuen sich über die Verleihung des Gütesiegels: V.l. Prof. Dr. Wolfgang Anders, Leiter des Arbeitskreises Bürgerstiftungen im Bundesverband Deutsche Stiftungen, Ursula Ruthmann, Vorstands-Voresitzender Hubert Ruthmann und Ulrike Reichart

Von Norbert Klein

Coesfeld/Heilbronn. Zum fünften Mal in Folge ist die Bürgerstiftung Coesfeld mit dem Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen ausgezeichnet worden. „Das hat uns zum anstehenden zehnten Geburtstag unserer Bürgerstiftung besonders gefreut“, kommentierte Vorstands-Vorsitzender Hubert Ruthmann die gute Nachricht aus Berlin. Grund genug für ihn und seine Frau Ursula, nach Heilbronn zu reisen und das Gütesiegel persönlich entgegen zu nehmen. Mit Coesfeld dürfen insgesamt 274 weitere Bürgerstiftungen in Deutschland das Gütesiegel tragen.

Der Rahmen der Verleihung war dem Ereignis angemessen. Sie erfolgte während der Arbeitskreistagung Bürgerstiftungen Im neuen Bankgebäude der Volksbank Heilbronn, Hauptsponsor der Bürgerstiftung Heilbronn. Mit einem „Markt der Möglichkeiten“ informierten mehrere Bürgerstiftungen über ihre Arbeit. Beeindruckt war Hubert Ruthmann von der Initiative der Bürgerstiftung Holzkirchen, deren Bemühen es ist, 71 dort lebende Nationen zusammen zu bringen. Ruthmann:“ Ein sehr aktuelles Thema“.
Anschließend überreichte der Leiter des Arbeitskreises Bürgerstiftungen im Bundesverband Deutscher Stiftungen, Prof. Dr. Wolfgang Anders, das Gütesiegel an die Vertreter der einzelnen Bürgerstiftungen, die sich um den Qualitätsnachweis beworben hatten. Es wurde auch in diesem Jahr gemäß den von den Bürgerstiftungen gemeinschaftlich formulierten „zehn Merkmalen einer Bürgerstiftung“ verliehen. „Sie haben auch dieses Mal die Voraussetzungen erfüllt“, sagte Anders anerkennend an die Adresse der Bürgerstiftung Coesfeld. Der Antrag der Bürgerstiftung Coesfeld auf Verleihung des Gütesiegels war von einer Jury kritisch geprüft und anerkannt worden.

Für den Vorsitzenden Ruthmann ist die Verleihung des Gütesiegels ein großer Vertrauensbeweis in die Arbeit der Bürgerstiftung Coesfeld und Ansporn für Vorstand und Stiftungsrat, die Arbeit erfolgreich fortzusetzen. Das Gütesiegel sei aber auch für manche interessierte Coesfelder ein wichtiges Entscheidungsmerkmal, unter ihrem Namen unter dem Dach der Bürgerstiftung eine Zustiftung oder einen Stiftungsfonds  einzurichten. Dies sei inzwischen mit der Claudia-Schafmeister-Stiftung, der Michael-Endler-Stiftung und der Wessels-Stiftung sehr erfolgreich geschehen.

Zurück